12/2017

Die Kinder zahnen. Dementsprechend sind derzeit die Nächte, ich habe die Woche 2mal verschlafen und ging dadurch später arbeiten. Einen Tag war ich noch in München unterwegs, ansonsten eine Streßige Arbeitswoche da ich neue Aufgaben übernommen habe und mich jetzt erstmal wieder zurecht finden muss.

Entgegen der letzten Woche bing-watche ich nicht mehr Batman: The Brave and the Bold, sondern jetzt Californication auf Netflix. Seeehr unterhaltsam!

Samstag habe ich die Wohnung geputzt während meine Liebste shoppen war, danach ging es noch mit den Zwillingen in den Luitpoldhain.

Sonntag habe ich mir die 2 geschnappt und bin vormittags raus. Von Bauerfeindstraße nach Hause gelaufen, paar Graffiti fotografiert, kleine Videos gedreht. Und mein iPhone Display zerstört. Fucking Spiderman-App. Ich hasse es. Kauf ich mir jetzt ein neues oder lass ich den Scheiß reparieren? Ich weiß es nicht.

Nachmittags ging dann als Familie spazieren. Nordostbahnhof Richtung Herrenhütte und zurück.

Eine okaye Woche, nicht so streßig.

Kurven des Ostens: Zwickau gegen Rostock

Die dritte Liga ist fantechnisch immer ein Blick wert. Grade die Masse an Vereinen aus den neuen Bundesländern machen die Sache interessant. Die Jungs von Kurven des Ostens haben sich diesmal das Spiel FSV Zwickau gegen FC Hansa Rostock vorgenommen. Ein voller, gut aufgelegter Gästeblock mit 100% Mitmachquote. Zwei Pyroaktionen, zwischendurch auch mal einzelne brennende Fackeln. Ein Traum. Die Hansa ist groß Fahne macht einiges her, das „Verdammt ich lieb dich“ Lied ist ein Ohrwurm. Angucken. Genießen.

11/2017

Eine lange Woche ist vorbei. Ich war geschäftlich 2 Tage in Düsseldorf, da (mal wieder) eine Messe war gab es keinen Flug aus Nürnberg. So entschied ich mich fürs Auto und oh boy, nie wieder. Kurz vor Frankfurt und Köln-Ost auf der Hinfahrt im Stau, auf dem Rückweg dauerte es ewig bis ich aus dem Raum Düsseldorf-Köln-Leverkusen draußen war. Ich habe Hass geschoben. Dafür ging es Mittwoch mit meinem Vater in die Altstadt essen und das eklige Alt trinken.

Einen Vorteil hatte die ewig lange Autofahrt allerdings: Ich konnte endlich die 2. Staffel vom Serial Podcast hören. Zwar nicht so stark wie die erste Staffel, aber dennoch hörenswert.

Aktuell binge watche ich Batman: The Brave and The Bold über Amazon Prime Video. Ich kam anfangs nicht mir dem Stil der Serie klar, allerdings ist sie doch ganz unterhaltsam.

Freitag ging ich mit den Zwillingen im Luitpoldhain spazieren, Wetter war zwar nicht Bombe, es macht trotzdem Spaß. Sonntag ging es dann als Familie raus, bisschen am Westtorgraben und der Maxbrücke hin zum CineCitta und wieder nach Hause. Immer wieder entspannt.

Samstag hat mein Bruder unseren neuen Kinderwagen vorbei gebracht. Kleiner, kompakter, einfacher zu fahren. Mal sehen was es auf die erste Tour geht.

Da meine Liebste am Samstag Abend im Kino war, hatte ich Zeit endlich Batman v Superman: Dawn of Justice* in der Ultimate Edition zu sehen. Machte den Film deutlicher runder, Hintergründe waren besser verständlich. Schade das dies nicht die Kino-Fassung war, hätte dem Film sicherlich einiges an Kritik erspart.

10/2017

Ich glaube als 30 jähriger Vater führt man einfach ein unspektakuläres Leben. Freitag war ich pokern, Samstag half ich bei einem Umzug und Sonntag war Glubb.

The Notorious B.I.G.
Letzte Woche jährte sich der Todestag von Biggie Smalls zum 20. Mal. In Memorian erstmal Ready to Die, das wohl beste Album aller Zeiten, gepumpt. Biggie Smalls is the Illest.

Interessante Artikel

  • Wir waren auf Schalke mit PAOKs legendärem Capo | VICE Sports
  • Bielefeld (H)

    Spieldaten:
    1. FC Nürnberg – Arminia Bielefeld 1:0
    24. Spieltag – 2. Bundesliga 2016/2017
    12.03.2017 – 13:30 Uhr
    (Sponsorfreies) Max-Morlock-Stadion
    24.324 Zuschauer

    Spiel:
    Neuer Trainer, neuer Schwung. In der ersten Halbzeit gab es ansehnliches Kurz-Pass-Spiel mit genügend Pressing. Machte sicher Spaß, auch mal wieder ein Tor zu sehen ist schön. In der zweiten Halbzeit kam dann Bielefeld mehr, aber nur in einer Situation wirklich gefährlich. Das Zittern am Ende war unnötig, aber ist halt der Glubb. Mal wieder gewonnen, es war aber nur der Tabellenletzte.

    Nordkurve:
    Dafür das in der Vorwoche das Derby gegen die grünen Doldis verloren wurde, war die Stimmung stärker als in den letzten Heimspielen. Zum Intro wurde ein Spruchband für den verstorbenen Fanprojektler Heino Hassler hoch gehalten. Grade in der ersten Halbzeit gute Mischung an Liedern, die Blöcke hatten Bock. In der zweiten Halbzeit weit abgeflacht, erst gegen Ende mit Liebe, Glauben, Leidenschaft wurds lauter.

    Bielefed:
    Nur einmal nach der Klatschminute gehört, ansonsten kam da gar nichts an. Die Fahnen waren im Dauereinsatz, ansonsten echt enttäuschend.

    09/2017

    Durchschnittliche Woche ohne große Highlights. Es ist wirklich nichts passiert was erwähnenswert wäre. Samstag waren wir viel spazieren, unter anderem auf der Burg. Ich liebe diese Aussicht. Sonntag war Derby und darüber reden wir einfach nicht mehr. Ansonsten war da nichts. Deswegen gibt es auch keinen Vlog. Vielleicht in KW 10 wieder.