Bye Bye Pinola

Es gibt Dinge im Leben, die kann man sich nicht vorstellen. Es gab wohl kaum einen Anhänger des Ruhmreichen, der wirklich dachte das das Heimspiel gegen Aalen am 24.05.2015 wirklich der letzte Auftritt von Pinola im Max-Morlock-Stadion sein wird. Zu oft gab es bereits langwierige Vertragsverhandlungen, dennoch wusste man das Pinola bleibt. Der Fels in der Brandung. Auch wenn er nicht immer gut spielte, er gehörte zum Glubb. 10 Jahre lang Blut, Schweiß und Tränen für den FCN. Einer der letzten Pokalsieger im Verein, einer der immer wieder sagte wie wichtig ihm der FCN sei.

Weg.

Pinola ist weg. Die Meldung gestern auf FCN.de löste in mir eine Sprachlosigkeit aus. Ich war wirklich geschockt. Und sauer. Ein 1. FC Nürnberg ohne Pinola? Unvorstellbar. Die rationalen Gründe (zu alt, zu langsam etc.) waren in dem Moment egal. Ich war/bin sauer auf diesen Verein und alle beteiligten Personen.

Danke Pinola für 10 Jahre Liebe, Glauben und Leidenschaft. No me arrepiento de este amor.

  • Veröffentlicht in: FCN