1. FC Nürnberg – 1. FC Heidenheim (31.07.2015)

1. FC Nürnberg – 1. FC Heidenheim 3:2
2. Bundesliga 2015/2016 – 2. Spieltag
31.07.2015 – 18:30 Uhr
Max-Morlock-Stadion

002

Das erste Heimspiel der Saison 2015/2016 stand auf dem Plan. Nach einer mehr als unbefriedigenden Vorbereitung (siehe Testspiel gegen Prag) gingen wir mit 6:3 am ersten Spieltag in Freiburg unter. Da war die Laune schon wieder am Boden und man stellte sich erneut auf eine beschissene Saison ein. Doch dann kam plötzlich Donnerstag eine gewisse Euphorie auf: Der 1. FC Nürnberg trennt sich zum 30.09. vom Sportvorstand Martin Bader. Plötzlich war wieder eine Motivation da, man freute sich auf den Spieltag.

Mit den öffentlichen fuhren meine Herzensdame und ich zum Max-Morlock-Stadion. Bereits da war ich verwundert wie wenig los war. Normalerweise quollen die Busse und Straßenbahnen über von Glubbfans, aber hier nicht. So stellte ich mich bereits auf eine schlechte Zuschauerkulisse ein. Im Stadion angekommen konnte man das dann ausmachen. Nur rund 25.000 Personen wollten den Glubb sehen, im weiten Rund herrschte Tristesse, nur die Nord war wie immer voll.

Die Aufstellung bereitete mir Sorgen. So sollte Stark den Linksverteidiger geben, eine Position die er noch nie gespielt hat. Ich hoffte es wird kein Debakel wie das Spiel in Freiburg, wo wir auch einen Mittelfelderspieler in die Abwehr stellten und damit Baden gingen.

Der Glubb spielte von Beginn an sehr konzentriert und offensiv und konnte sich nach 13 Minuten mit einem Tor belohnen. Doch die Freude im Achteck hielt nicht lange, der FCH glich 4 Minuten später aus. Hier pennte die Abwehr. Danach war es wieder ein Spiel auf ein Tor, der Glubb versuchte Sturmlauf um Sturmlauf. In der 41. Minute musste es ein Konter richten, welcher sehr schön ausgespielt wurde. 4 Minuten war diesmal glücklicherweise Schluss und es ging in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit war auch weiterhin der Glubb die spielbestimmende Mannschaft. Doch 13 Minuten nach Wiederanpfiff der Schock: Durch absolut mangelhaftes Abwehrverhalten von Blum und Petrak konnte Heidenheim mit einem Kunstschuss, der wohl niemals so gewollt war, ausgleichen. SCHEISSE! Da war der Hals schon wieder dick. Wie kann man nur so amateurhaft ein Gegentor fangen? Danach wurde ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften wollten die drei Punkte.

Es war zum Haare raufen. 3 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit konnte Polak dann den Siegtreffer erzielen. Was hab ich auf den geschimpft letzte Saison. In dieser muss man allerdings neidlos anerkenne das er Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft ist. In Freiburg half seine Einwechslung die Mannschaft kompakter zu stellen, hier konnte durch Kampf und viele gute Pässe immer wieder die Chancen einleiten. Mit seinem Jubel vor der Nordkurve fiel einiges an Last von der Mannschaft. Auch das Stadion glich einem Tollhaus, Siege sind einfach das Beste!!

Trotz des Sieges muss man weiterhin kritisch bleiben. Die Abwehr gleicht weiterhin einem Hühnerhaufen, ich hoffe durch Brecko und Sepsi kommt hier Konstanz rein. Diese ist auch bitter nötig, 8 Gegentore in 2 Spielen sind eine Hausnummer. Offensiv macht die Mannschaft Spaß, besondern Blum und Burgstaller rennen und fighten um jeden Ball. Dreht man an einiges Schrauben könnte diese Saison durchaus erfolgreicher als die letzte werden. Nach 2 Spielen eine Aussage zu treffen ist aber freilich zu früh.

003
004

Die Nordkurve begrüßte einige Stadionverbotler zurück in ihren Reihen. Die Stimmung war trotz der Vorfälle in Freiburg und dem Rastplatzgate in Ordnung. Durch seinen teilweisen offensiven Fußball konnte die Mannschaft auch immer wieder die Nord animieren, so wurde es teilweise gut laut. Hat Spaß gemacht endlich wieder die Lieder die dein Herz mithüpfen lassen zu singen.

005

Letzte Saison konnten die Gäste noch durch eine schöne Pyroaktion bei uns punkten, dieses Jahr war da nicht viel. Es gab zwar dauerhaft Bewegung im Block, in der Nordkurve kam aber nur die Snare-Drum an. Man befindet sich halt in der 2. Liga und deswegen gibt halt nur durchschnittliche Gästefans. Für ihre Größe sicherlich in Ordnung.

  • Veröffentlicht in: FCN