2016-12-19 – Kaiserslautern (H)

Montagabend, saukalt. Ich kann mir nur an 2 Spiele erinnern, welche kälter waren: Dortmund an einem Freitagabend zuhause, wo es gefühlte -20°C hatte und uns ein Tor nicht gegeben wurde. Und Dortmund auswärts an einem Freitag, wo die Freundschaft zu Schalke gefeiert wurde, die Gäste aber zu spät waren, und wir ziemlich baden gingen.

Die Kälte spiegelte sich auch im Treiben auf den Rängen nieder. Wirkte ziemlich schwach, nur nach den Toren richtig gut. Dafür nette Choreo mit Sternlaspeier und aussagekräftigen Spruchband.

Kaiserslautern machte vor dem Spiel guten Lärm und konnte am Anfang Gehör verschaffen, inkl. 1 nicen Hüpfeinlage, allerdings danach erst wieder beim Ausgleich. Irgendwie hatte ich mir von den roten Teufeln auch Pyro erhofft, aber da wirste nur enttäuscht.

Das Spiel zwischen Himmel und Hölle. Es gab Ballstaffelten, da meinste du bist im Camp Nou, und dann gab es extrem magere deutsche Zweitligakost. Am Ende verdient gewonnen, Burgstaller Fußballgott.

Fotos

  • Veröffentlicht in: FCN