STRFZG #1


Fußball trifft Graffiti. Ein interessanter Ansatz des Fuggerstädter und FCA Anhängers. Dies macht sich in der Art des Heftes bemerkbar. Anders als andere Fanzines gibt es hier keine Spiel-für-Spiel Abhandlung, der Autor legt den Wert die Bilder. Dies ist die mittlerweile ausverkaufte erste Ausgabe, ob es eine zweite gibt wird offen gelassen.

Straßenkunst aus Südamerika, Amsterdam, Prag, Australien, Neuseeland, Thailand und Augsburg. Puh, eine Menge Bilder. Neben einigen Spielberichten (z.B. das Sydney-Derby und Relegationshinspiel der Kickers aus Würzburg) gibt es auch in sehr interessantes Interview mit den Silver State Ultras aus Malaysia. Ein solchen tiefen Einblick in eine Szene am anderem Ende der Welt hätte ich hier nicht erwartet.

80 Seiten in Farbe, allerdings mehr Reisetagebuch als Fanzine. Sehr kurzweilig, sehr spaßig. Wenn ihr es in die Hände bekommt, blättert mal durch. Ich würde auch eine 2. Ausgabe lesen.