Der Daggl 10

Der Köter hat seit Beginn die Messlatte für die Schreiber-Szene hoch gelegt. Die Zusammenkunft von mehreren Schreiber, die selbst früher ein Fanzine veröffentlichten, erwies sich als richtige Entscheidung.

Wie immer werden alle Spiele des 1. FC Nürnbergs besprochen, zwischendurch gibt es mal längere, mal kürzere Reisen. Egal ob Familienurlaub in Italien, Touren durch den Kaukasus und Oman oder einfach nur mal schnell in den Osten. Der Daggl ist gefühlt überall. Das macht auch das Heft aus: Die Vielfalt. Durch die vielen Schreiberlinge kommt auch jeder Bericht anders, jeder hat seinen Stil gefunden von den Reisen und Spielen zu berichten. Das ist hohes Lesevergnügen!

Typisch Daggl gibt es auch eine Zusammenfassung was im Verein seit dem letzten Heft geschah, Fanzine-Berichte und Der Glubb is a Depp. In Ausgabe 10 hat man mit einer UK-Reise sogar einen Cliffhanger zu elften Ausgabe geschafft, wer möchte nicht lesen was schammi dort noch alles sah?

Alles für den Daggl – Lesen!