Glubb Amas – 1860 München


Spieldaten:
1.FC Nürnberg II – 1860 München 2:2
25.Spieltag – Regionalliga Bayern 2017/2018
24.02.2018 – 13:15 Uhr
Javier-Pinola-Stadion
17.689 Zuschauer (ca. 13.000 Gäste)

Vor dem Spiel:
Nach 286 Tagen ging es für mich mal wieder in das von einer Bank verunstaltete Frankenstadion. Wenn sich allerdings 13k Gäste ankündigen, da muss ich (ausgestattet mit einer Sympathie dem wahren Münchener Verein gegenüber) dabei sein.

Ca. 30 Minuten vor eigentlichem Spielbeginn erfuhr ihr von der geänderten Anstoßzeit. Vor dem Stadion sah ich dann den Grund: 2 Eingänge für ca. 500 Personen, insgesamt 4 Ordner im Einsatz. Da wollte ich schon wieder umdrehen. Nachdem ich dann doch relativ flott (15 Minuten) durchkam, konnte mit ekligen 3 im Weggla und einer Cola der Block 9 geentert werden. Die Ordner haben währenddessen die restliche Masse ohne Kontrolle durchgelassen. Sehr geile Organisation.

In der Halbzeitpause wurde aufgrund fehlender Ordner der Block gewechselt, so dass ich mich im 8er niederließ.


Spiel:
Eine gut anzusehende Partie. Die Löwen gingen mit dem ersten Torschuss in Führung und konnten diese Führung noch in der ersten Halbzeit auf 2:0 erhöhen. Der Anschlusstreffer resultierte aus einem Missverständnis. Die Chance zum 3:1 durch Mölders wurde fatal vergeben, so dass sich der kleine Glubb immer mehr ins Spiel fand.

Die wohl dümmste Gelb-Rote Karte, der ich live beiwohnte, für die Löwen sollte dann das Spiel endgültig kippen lassen. So fiel am Ende der verdiente Ausgleich, ein schönes Tor. Der Glubb drängte danach auf den Siegtreffer, nur die Zeit lief dagegen. So blieb es beim gerechten Unentschieden.

Heimfans:
Meine Erwartungen wurden erfüllt. Spitzenreiter, der FCN steigt wieder auf, Wer nicht hüpft, alles was bei einem Regionalligaspiel notwendig ist. Viele Versuche Stimmung zu erzeugen, sogar der Bub klappte einigermaßen. Peinliche Vorstellung. Ich hasse Eventies.


Gästefans:
Beeindruckende Masse an Menschen. Eingeleitet mit einer simplen, aber aussagekräftigen Choreo blieb man das ganze Spiel hinter meiner Erwartung zurück. Nur bei den Toren konnte die Masse erreicht werden, ansonsten war nur der Szeneblock am singen. Auch die optische Vorstellung ein Graus. Nur auf einer Seite der Südkurve und vereinzelt im Oberrang Zaunfahnen, die gegebenen Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Dazu 2 Fahnen im Szeneblock fast nie im Einsatz, ein trauriges Gesamtbild. Herbe Enttäuschung.

Fazit:
Der Grund für meinen Besuch ließ mich enttäuscht das Stadion verlassen, dafür sah ich ein schönes Fußballspiel. Ist doch auch was wenn man ein Fußballstadion besucht. Giasing & der Glubb! Scheiss auf den Scheich!

Links:

  • Veröffentlicht in: FCN