Hefdla 16

DSCN5392

Das Heflda aus Nürnberg ist ein Klassiker! Rausgebracht von einer Einzelperson, besticht das Heft in der heutigen Zeit der durchgestylten Fanzines durch sein “Anders” sein.

Statt an einem Computer wird das Hefdla klassisch auf der Schreibmaschine getippt, sollten Informationen falsch sein oder ergänzt werden, wird dies mit handschriftlich gemacht. Sollte die Schreibblockade, bei Ausgabe 16 gibt es auch eine Cover-Blockade (oder ein DIY Cover, Ansichtssache), zuschlagen, werden auch mal handschriftliche Notizen oder Zeitungsartikel eingescannt.

DSCN5394

Hefdla 16 berichtet über die aktuelle Saison des 1. FC Nürnbergs, aber auch andere Erlebnisse aus dem Leben des Schreibers kommen rein. Staubsaugen, Besuche des Nürnberger BasketballClubs. Alles wird festgehalten, welche Fahne er beim Spiel gewedelt hat, welche Diskussionen er mit seinem Chef bzgl. Urlaub führen muss. Hefdla eben.

Das Hefdla ist ein liebevoll zusammen gestelltes Kunstwerk. Für einen Euro nimmt man das mit.